child facebook instagram tag twitter youtube heart search search white cart cart white arror_right pinterest lock delivery badge present bulb contact paper newsletter user giftreturn videocall License

Rennrad Must-Have Accessoires

Wir stellen die 10 Must-Have Radsport-Accessoires vor, auf die du nicht verzichten solltest:

Bei harten Trainingseinheiten, egal ob es sich um eine besonders schwierige Bergfahrt oder eine besonders lange flache Fahrt handelt – diese Must-Have Accessoires machen jede Radtour leichter. Zur richtigen Ausrüstung, die dich auf jeder Fahrt begleiten sollte, gehören Accessoires die dir in der Not helfen oder sogar leistungssteigernd wirken können. Wir haben unsere persönlichen Zubehör-Favoriten in der Reihenfolge ihrer Wichtigkeit von 1-10 für dich aufgelistet. 

1. Pumpe, Reparaturwerkzeug und Ersatzfahrradschlauch
2. Handytasche
3. Wasser und Snacks
4. Handschuhe
5. Fahrradcomputer
6. Bein- und Ärmlinge
7. Geld
8. Überziehschuhe
9. Kappen
10. Lichter

1. Pumpe, Reparaturwerkzeug und Ersatzfahrradschlauch

Die Garantie nach Hause zu kommen, auch wenn man mitten im Nirgendwo eine Reifenpanne hat, steht ganz oben auf unserer Liste. Fahrradzubehör das für die Sicherheit beim Radfahren unerlässlich ist darf nicht fehlen. Selbst die besten Radfahrer können eine Glasscherbe am Straßenrand übersehen, vergessen ihre Räder vor der Fahrt zu überprüfen oder stürzen, was zu einem platten Reifen oder einem anderen Problem mit dem Fahrrad führen könnte.

 

Die Fähigkeit dein Fahrrad selbst zu reparieren gehört zum Radfahren dazu und dafür braucht man das richtige Werkzeug. Ohne einen zusätzlichen Fahrradschlauch und eine Pumpe kann man einen platten Reifen nicht reparieren und ohne ein Reparaturwerkzeug kann man nichts einstellen. Sicherheit ist oberstes Gebot und deshalb ist die Kombination aus Pumpe, Reparaturset und Ersatzschlauch unser wichtigstes Fahrradzubehör.

2. Handytasche

Beim Radfahren ist es wichtig, dass du dein Handy dabeihast, vor allem wenn du in unbekannten Gegenden oder allein unterwegs bist. Man weiß nie ob man sich verfahren oder im schlimmsten Fall stürzen und Hilfe brauchen wird. Deshalb ist es wichtig, dass du dein Handy bei jeder Fahrt dabeihast.

 

Schwitzen ist eine normale und gesunde Sache beim Radfahren, aber du möchtest nicht direkt auf dein teures Handy schwitzen. Deshalb ist unser zweites Must-Have eine gute Handytasche für Radfahrer. Oft stecken Radfahrer ihr Handy einfach in eine Plastiktüte oder was immer gerade zur Hand ist. Das ist zwar eine Lösung, aber keine gute, denn die Tasche kann reißen oder Feuchtigkeit speichern, wodurch das Handy den korrosiven Auswirkungen des Schweißes ausgesetzt wird. Und seien wir ehrlich Plastiktüten sehen auch nicht gerade toll aus.

 

Q36.5 stellt effektive Handytaschen her, die aus einem zweilagigen, wasserdichten Gewebe bestehen und fast vollständig ohne Nähte auf der Innenseite gefertigt sind. Mit den Q36.5-Telefontaschen ist dein Handy sicher und stilvoll aufbewahrt, ohne dass es dich beim Fahren stört.

cycling-accessories-phone-case

3. Wasser und Snacks

Die richtige Flüssigkeitszufuhr ist beim Radfahren entscheidend. Wasser ist die Grundlage für Spitzenleistungen und generell für einen gut funktionierenden Körper. Daher ist es offensichtlich, dass eine Wasserflasche zu unseren drei wichtigsten Fahrradzubehörteilen gehört. Wir empfehlen, während jeder Trainingsstunde mindestens einen halben Liter zu trinken.

 

Auch das Essen ist wichtig. Nichts ist schlimmer als eine Hungerattacke, wenn man noch einen langen Weg nach Hause zurücklegen muss. Vor allem wenn du eine extrem lange Fahrt planst solltest du Snacks nicht vernachlässigen. Es gibt viele spezielle Snacks die nur für den Radsport entwickelt wurden, zum Beispiel Gels.

 

Gels haben den Vorteil das sie leicht zu essen sind auch wenn man stundenlang einen Berg hinauffährt. Die geleeartige Konsistenz ermöglicht eine schnelle Energieversorgung ohne, dass man kauen muss. Vergiss nicht, dass Gels immer mit einer guten Menge Wasser kombiniert werden sollten.

Bike water bottle

4. HANDSCHUHE

Neben Snacks und Getränken sind auch Handschuhe ein notwendiges Accessoire. Unsere UNIQUE-Kollektion, zu der auch die UNIQUE-Handschuhe gehören, ist ebenfalls Teil unserer Drei-Kontaktpunkte-Philosophie. Die Hauptkontaktpunkte auf dem Fahrrad sind für jeden Radfahrer der Sattel, der Lenker und die Pedalen. Unsere UNIQUE-Kollektion ist eine Hommage an sie alle. Die UNIQUE Handschuhe sind die ersten dreidimensionalen, nahtlosen Handschuhe mit einer elastischen Handinnenfläche. Besonders bei steilen und langen Bergfahrten hat die Art und Weise wie du den Lenker greifst Auswirkungen auf deine Kraftübertragung.

Unsere UNIQUE Handschuhe verbessern und optimieren die Griffigkeit und den Halt am Lenker und erhöhen den Komfort. Deshalb stehen die UNIQUE Handschuhe auf unserer Liste des unverzichtbaren Rennradzubehörs. Im Gegensatz zu den UNIQUE Sommerhandschuhen haben wir auch Winterhandschuhe in unserer Q36.5 Kollektion. Die Anfibio sind die optimalen Winter-Regenhandschuhe. Die Hybrid Termico und die Be Love Handschuhe, beides Langfingerhandschuhe, sind ebenfalls Teil unserer Kollektion. Sie sind allesamt Must-Haves für Radfahrer, die die kalte Jahreszeit erobern wollen.

5. Fahrradcomputer

Ein Fahrradcomputer ist wahrscheinlich das luxuriöseste Accessoire auf unserer Liste, aber es ist trotzdem ein wichtiges. Mit einem Fahrradcomputer der über integrierte Karten verfügt und so programmiert werden kann, dass er die besten Fahrradrouten anzeigt ist es viel einfacher neue Orte zu entdecken.

 

Für professionelle Radsportler werden Fahrradcomputer verwendet um ihr Training zu bewerten, aber auch für Nicht-Profis kann dies äußerst hilfreich sein. Jeder hat ein eigenes Ziel sei es fit zu werden, seine Form zu verbessern oder an Rennen teilzunehmen.

 

Egal ob du ein Profi bist oder nicht, Fahrradcomputer können dir helfen diese Ziele zu erreichen. Wenn du ständig im anaeroben Bereich trainierst produzierst du zu viel Laktat und deine Sauerstoffversorgung funktioniert nicht mehr normal. Dadurch wird deine Muskeltätigkeit früher oder später gehemmt. Am besten trainierst du an der aeroben/anaeroben Schwelle, denn so kannst du deine Schwelle mit der Zeit erhöhen. Diese Fortschritte lassen sich nur mit einem professionellen Fahrradcomputer mit Herzfrequenzmesser oder einem Leistungsmesser verfolgen und analysieren.

6. Bein- und Ärmling

Die Wetter-App zu checken bevor man losfährt ist eine Sache die fast jeder Radfahrer macht. Anhand dieser Informationen berechnen wir was wir anziehen und wann wir wieder zu Hause sein müssen. Es ist toll diese Informationen auf unseren Handys zu haben, aber wir alle wissen das sie nicht immer wahr sind. Selbst die erfahrensten Radfahrer liegen mit ihren Wetter- und Bekleidungsplänen nicht immer richtig.

 

Bein- und Ärmlinge sind die perfekten Begleiter, wenn man sich nicht sicher ist ob die Wetter-App die Wahrheit sagt. Sie sind leicht und lassen sich einfach in dein Trikot packen. Bein- und Ärmlinge sind nicht nur für den Fall nützlich, dass es während der Fahrt kälter wird, sondern auch wenn du schon früh startest und das Wetter noch kühl ist. Wenn sich das Wetter erwärmt kannst du diese im Handumdrehen ausziehen und in deine Trikottasche stecken.

 

Wir haben drei verschiedene Bein- und Ärmlinge in unserer Q36.5-Kollektion. Die Sun & Air, die UV-Armlight und die Woolf. Die Sun & Air-Wärmer sind optimal für den Übergang zwischen den Jahreszeiten, da sie leicht sind und für zusätzliche Wärme sorgen. Sie sind jedoch auch bei warmem Wetter nützlich: In sonnigen Klimazonen können sie ebenso wie die UV-Armlight als Schutz vor Sonnenbrand verwendet werden.

 

Wie der Name schon sagt, bieten die UV-Armlight optimalen UV-Schutz. Außerdem sind sie superleicht und nehmen nur wenig Platz weg. Für kältere Fahrten sind unsere Woolf-Wärmer am besten geeignet. Sie sind wärmer, haben eine bessere Wasserabweisung und können daher auch bei kälteren Bedingungen verwendet werden.

7. Geld

Stell dir vor du bist weit weg von zu Hause, hast Hunger und Durst, aber dein Vorrat an Essen und Wasser ist bereits aufgebraucht. Oder vielleicht sehnst du dich einfach nur nach einem Kaffee, den du dir nach einer langen Fahrt redlich verdient hast. Es ist immer eine gute Idee etwas Bargeld mitzunehmen, wenn du eine Radtour machst, denn was wäre das Radfahren ohne eine Kaffeepause?

8. Überziehschuhe

Ein weiteres lebenserleichterndes Accessoire für Rennradfahrer sind Überziehschuhe. Überschuhe bieten den perfekten Schutz vor Regen, Wind und Kälte. Bei Q36.5 bieten wir fünf verschiedene Paare von Überschuhen und auch einen Zehenüberzug an. Der Termico, der Hybrid und der Super Termico sind alle zum Schutz vor Kälte, Wind und Regen gedacht.

 

Außerdem gibt es in unserer Kollektion die Copriscarpa und die Cordura, die eher einer Übersocke ähneln, leichter sind und sich für wärmeres Wetter eignen. Überziehschuhe sind besonders für den Straßenradsport interessant, da sie sich flach an den Fuß und den Unterschenkel anschmiegen, gute aerodynamische Eigenschaften bieten und somit der perfekte Begleiter für leistungsorientierte Fahrten sind.

Cycling Hybrid Overshoes Q36.5

9. Kappen

Auch Fahrradkappen sind ein unverzichtbares Rennradzubehör und vielseitig einsetzbar. Im Winter oder bei schlechtem Wetter können Radkappen dich vor Regen und Kälte schützen. Sie können aber auch im Sommer vor einem Sonnenbrand auf dem Kopf bewahren. Die Kappen sind extrem leicht und können in jeder Trikottasche verstaut werden.

 

Wir bei Q36.5 haben auch verschiedene Fahrradkappen in unterschiedlichen Designs für verschiedene Anlässe. Ob einfarbig oder gemustert, in unserem Sortiment findest du so ziemlich alles was zu deiner Stimmung und deinen Bedürfnissen passt. Wir haben sogar eine spezielle Kappe für den Regenschutz. Sie hat ein größeres Visier als normal und zusätzlich ein Visier auf der Rückseite damit du trocken bleibst.

 

Neben ihrer praktischen Funktion sind Fahrradkappen auch ein echter Hingucker, wenn du sie auf dein Fahrrad, dein Trikot oder deine Socken abstimmst bringst du einen zusätzlichen modischen Akzent auf deine Fahrt!

10. Lichter

Sicherheit auf der Straße ist ein Muss, deshalb sind Lichter ein wichtiges Accessoire. Wenn du eine wirklich lange Fahrt planst, eine Fahrt am Nachmittag oder wenn du einfach nicht weißt, ob es auf deiner Strecke Tunnel geben wird, bist mit Lichtern an deinem Lenker und an deiner Sattelstütze auf der sicheren Seite. Dein Licht ist nützlich, weil es im Verkehr auf dich aufmerksam macht und das auch tagsüber.

Mit diesen Informationen im Hinterkopf ist es nun an der Zeit, sich bei q36-5.com mit dem nötigen Fahrradzubehör einzudecken und perfekt ausgerüstet auf Tour zu gehen.